SCHÄDEN VERMEIDEN – SICHERHEIT GEWÄHRLEISTEN

Schadhafte Schlauchleitungen können einem Unternehmen nicht nur unerwartete Kosten verursachen, sondern unter Umständen auch zu folgenschweren Unfällen führen – Auswirkungen, die bei ausreichender Aufmerksamkeit und Beachtung folgender Punkte vermieden werden können. 

Voraussetzung für den sicheren Betrieb:

  • Wahl der Schlauchleitungen entsprechend dem Betriebsdruck, den Einsatzbedingungen und der Nennwerte
  • Einsatzbereiche gemäss einschlägiger Normen oder sonstiger Regelungen
  • Fachgerechte Einbindung, richtige, sorgfältige Verlegung
  • Sofortiger Ersatz/Austausch beschädigter Schlauchleitungen

Hauptursachen für Beschädigungen:

  • Mechanische Verletzung
  • Unterschreiten des Mindestbiegeradius
  • Zu hohe Zugbelastung
  • Übermässige Verdrehung
  • Quetschung
  • Ungeeignetes Medium

 Regelmässige Prüfung zur Früherkennung von Schäden:

  • Einwandfreier Zustand der Schlauchaussen schicht – keine Risse, Blasen, Verformungen, Abrieb- oder Knickstellen.
  • Ordnungsgemässer Armaturensitz
  • Fachgerechte Verlegung – extreme Knickung, zu starke Zugbeanspruchung, gewaltsame Verdrehung vermeiden
  • Kontrolle der Dichtheit

Kontakt

Semperflex Hydraulics
Fr. Ilse Teix
T +43 2630 310 201
Email senden

Semperflex Industrial
Fr. Ute Holzer
T +43 2630 310 388
Email senden